Home
Wir über uns
Unser Team
Praxisspektrum
Hausbesuche
Therapieinformation
Dorn Therapie
Cranio Sacral Therap
Fußreflex
Galerie
So finden Sie uns
NEWS
Sitemap
Impressum
Die Dorn Methode

 

Die Dorn Methode ist eine sanfte Gelenk- und Wirbelsäulenbehandlung, die von Dieter Dorn vor ca. 20 Jahren entwickelt wurde. Durch diese sanfte Methode werden verschobene Wirbel und Gelenke wieder an ihren Platz zurückgeschoben.

 

Dorn geht davon aus, dass chronische Schmerzzustände in Gelenken daher rühren, dass der Gelenkkopf nicht richtig in seiner Pfanne liegt, sondern aus der idealen Position herausgerutscht ist. Folge davon ist eine Überdehnung des Bandapparates.

 

Es ist bekannt, dass Wirbelblockaden und Gelenkprobleme nicht nur direkt im Wirbel oder direkt am betroffenen Gelenk Schmerzen verursachen können. Sie sind häufig auch Ursache von Schmerzen oder Funktionsstörungen von fernliegenden Organen und Körperteilen. So kann zum Beispiel eine Wirbelblockade Kopfschmerzen auslösen. Gefühlsstörungen und Schmerzen im Bein können durch eine Verschiebung im Kreuzdarmbeingelenk verursacht sein. Die möglichen Ursachen von Wirbelblockaden reichen von Rückenschmerzen bis zu Beschwerden, die fernab der Wirbelsäule auftreten und häufig gar nicht mit der Wirbelsäule in Verbindung gebracht werden. Beispiele sind Migräne, Schwindel, Ohrgeräusche, Herzrhythmusstörungen, Bauchschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Antriebsschwäche, kalte Füße und vieles mehr.

 

Die Dorn Methode unterscheidet sich hinsichtlich anderer Behandlungsarten durch ihre sanfte Technik, bei der fehlstehende Wirbel nicht durch einen schnellen Impuls „eingerenkt“ werden, sondern während einer rhythmischen Eigenbewegung des Patienten durch sanften Druck korrigiert werden.

 

Basis der Dorn Methode ist die Korrektur unterschiedlicher Beinlängen, vorausgesetzt diese sind, wie bei 98% der Menschen, durch funktionelle Störungen in Gelenken des Beckens oder der Beine bedingt. Gezielte Eigenübungen ermöglichen einen dauerhaften Beckengradstand. Dies ist gleichzeitig Voraussetzung für einen schmerzfreien Rücken. Denn ist die Basis des Rückens, das heißt, die Beine und das Kreuzbein nicht gerade, so kommt es zu einer kompensatorischen Wirbelsäulenfehlhaltung mit erhöhter Neigung zu Blockaden.

 

Die Dorn Methode ist mehr als eine Anleitung zur Wirbelkorrektur! Sie ist ganzheitlich und ermöglicht tiefe Einblicke in die Beziehung der Wirbelsäule zu inneren Organen, den Energiebahnen (Meridianen) und der Psyche. Alle akuten und chronischen Beschwerden, die durch Wirbelsäulenblockierungen verursacht sind oder sich reflexzonenartig an der Wirbelsäule widerspiegeln, können behandelt werden.

 

Gerade der Aspekt der Eigenübungen ermöglicht jedem Informierten ein hohes Maß an Prophylaxe als auch begleitender Behandlung seiner Beschwerden.

 

Von Constanze C. C. Kaiser-Werner

Physiotherapie direkt am Bahnhof  |  Frühlingsstr. 34, 85221 Dachau, Telefonnummer: 08131/ 71343